Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Ana Kugli

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Ana Kugli

Dr. phil. Ana Kugli (*1975 in Pforzheim[1]) ist Literaturwissenschaftlerin, Autorin, Journalistin und freiberufliche Texterin.

Sie studierte Literaturwissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte sowie Soziologie an der Universität Karlsruhe. Von 1998 bis zu ihrer Dissertation im Jahr 2004 war Ana Kugli Mitarbeiterin der Arbeitsstelle Bertolt Brecht (ABB) am Institut für Literaturwissenschaft[2]. Im November 2003 erschien beim Verlag Suhrkamp das von Ana Kugli herausgegebene Buch „Der kaukasische Kreidekreis: Text und Kommentar”[3]. Ebenso bei Suhrkamp erschien 2005 die von ihr kommentierte Fassung von „In der Sache J. Robert Oppenheimer”[4]. Ihre Doktorarbeit wurde mit dem Prädikat „summa cum laude” bewertet und unter dem Titel „Feminist Brecht? Zum Verhältnis der Geschlechter im Werk Bertolt Brechts” 2006 vom Meidenbauer Verlag veröffentlicht[5]. Als wichtiges Werk gilt auch das von Ana Kugli gemeinsam mit Michael Opitz herausgegebene „Brecht-Lexikon”[6]. Im Herbst 2009 erschien das von Ana Kugli verfasste Buch „Bei uns in Pforzheim” aus der Reihe „Geschichten und Anekdoten”, die im Wartberg Verlag mit dem Buch „Also dann, um fünf am Leo” von Olaf Schulze begonnen wurde.

Einzelnachweise

  1. Klappentext „Bei uns in Pforzheim” ISBN 978-3831318148
  2. http://abb.litwiss.uni-karlsruhe.de/288.php
  3. Suhrkamp BasisBibliothek 42 ISBN 978-3518188422
  4. Suhrkamp BasisBibliothek 58 ISBN 978-3518188583
  5. ISBN 978-3899755718
  6. https://www.metzlerverlag.de/index.php?mod=bookdetail&isbn=978-3-476-02091-8
Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge