Altes Rathaus

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt das Alte Rathaus in Pforzheim. Zum Alten Rathaus in Birkenfeld siehe Altes Rathaus (Birkenfeld).

OpenStreetMap
Karte anzeigen
Südansicht
Ansicht von Parkplatz
Lichthof

Das Alte Rathaus ist das älteste der drei Pforzheimer Rathäuser. Erbaut wurde es 1911 - 1912 als vier und fünfgeschossiges Verwaltungsgebäude in Jugendstilformen zur Erweiterung des Rathauses am Marktplatz. Beim Luftangriff auf Pforzheim am 23. Februar 1945 wurde es schwer beschädigt. 1950 - 1952 wurde es teilweise abgebrochen und provisorisch wieder hergestellt. Nach einem Architekturwettbewerb 1997 wurde das alte Rathaus zwischen 1999 und 2001 umfangreich Instand gesetzt und aufgestockt. Die Pläne für die Aufstockung und dem neuen Eingangsbereich stammen von der Architektengemeinschaft Auer Weber & Partner aus Stuttgart und von den Architekten Wenzel & Wenzel aus Karlsruhe.

Das Alte Rathaus ist ein Vierflügelbau mit innerem Arkadenhof. Unter der Nordostecke gibt es im Untergeschoss noch einen Gewölbekeller, der vermutlich von den vorausgehenden Bürgerhäusern aus dem späten 18. Jahrhundert stammt. Beim alten Nordeingang ist eine Schautafel aufgestellt, die über die Geschichte des Gebäudes informiert. In diesem Bereich ist noch eine alte Kasettendecke erhalten, die 2000 restauriert wurde.

Inhaltsverzeichnis

Städtische Einrichtungen

Das Alte Rathaus beherbergt das Amt für Jugend und Familie, Bürgercentrum sowie das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Pforzheim.

Sonstige Einrichtungen

Zusätzlich zu den städtischen Einrichtungen ist im Alten Rathaus eine Filiale der Bäckerei Katz untergebracht.

Adresse

Östliche Karl-Friedrich-Straße 2
75175 Pforzheim

Quelle

Pforzheim, Kulturdenkmale im Stadtgebiet, Band 1, ISBN 3-89735-221-4
Verlag Regionalkultur

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge