Zur Anmeldung als Teilnehmer bitte E-Mail mit Nennung des gewünschten Benutzernamens an: vorstand@pfenz.net

Albert Ebel

Von Stadtwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Albert Ebel (* 30. Oktober 1908, † 6. Mai 1940 im Konzentrationslager Sachsenhausen) war Gegner und Opfer der Nationalsozialisten.

In den Fängen der Gestapo

Albert Ebel war Arbeiter bei der Metallschlauchfabrik sowie Mitglied der Roten Hilfe und des Rotfrontkämpferbundes in Pforzheim.

Er war von März bis April 1933 und von Februar bis November 1935 wegen Vorbereitung zum Hochverrat im Gefängnis in Pforzheim an der Rohrstraße eingesperrt.

Wegen politischer Äußerungen gegen Hitler kam er am 18. Januar 1940 wieder ins Gefängnis und von dort am 14. März 1940 in das Konzentrationslager Sachsenhausen.

Wie er am 6. Mai 1940 dort zu Tode kam, ist unbekannt. Seine Frau Frieda stand mit den fünf Kindern alleine da.

Quellen

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Themenportale
Unterstützt von
Werkzeuge